Web

 

Richard Seibt verlässt Novell

09.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Richard Seibt, früherer President von Suse Linux, hat das Softwareunternehmen Novell verlassen. Der Manager hatte seit der Übernahme von Suse im Januar vergangenen Jahres die Novell-Geschäfte in der Region EMEA (Europa, Nahost und Afrika) geleitet. Bevor Seibt 2003 zu Suse kam, war er Mitglied der Geschäftsführung von United Internet sowie in verschiedenen Vertriebs-, Marketing- und Business-Development-Funktionen für die IBM tätig gewesen. Seine Aufgaben bei Novell übernimmt Ron Hovsepian, der in der vergangenen Woche zum weltweiten Vertriebschef aufgerückt war. (tc)