Web

 

Regierung will Schutz vor 0190-Abzocke verbessern

06.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Bundesregierung will dem Betrug mit 0190-Nummern einen Riegel vorschieben. Dazu hat das Bundeskabinett eine Änderung der Telekommunikations-Kundenschutzverordnung beschlossen. Künftig müssen alle Anbieter, die derartige Service-Nummern vergeben, auf die gesetzlichen Bestimmungen und deren Einhaltung hinweisen. Bei einer Zuwiderhandlung sei die Nummer zu sperren. Außerdem muss künftig die Adresse der Anbieter von 0190-Diensten in der Telefonrechnung vermerkt sein. Diese Maßnahmen seien auch im Sinne seriöser Firmen, die über 0190-Nummern ihre Dienste anbieten. (ave)