Web

-

Reale Kooperation für virtuelle Welten

26.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zwei wichtige deutsche Player im Virtual-Reality-Markt (VR) haben eine Zusammenarbeit angekündigt. Blaxxun Interactive und die VR-Systems Labs AG wollen ihre Produkte enger auf einander abstimmen. Unter anderem soll der "VirtualVision Avatar Maker" von VR-Systems für Blaxxuns "Community Platform 4.0" optimiert werden. VR-Systems entwickelt und vertreibt Autorensysteme für dreidimensionale Welten, die auf dem ISO-Standard Virtual Reality Modelling Language (VRML) basieren. Blaxxun wiederum liefert mit der "Community Platform" die Ablaufumgebung für entsprechende multimediale Kommunikationsanwendungen.