Web

 

PSINet wäre zu haben

17.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der selbsternannte "Internet Super Carrier" PSINet hat nach eigenen Angaben die Investment-Bank Goldman Sachs damit beauftragt, Möglichkeiten für einen Verkauf oder eine Fusion auszuloten. Auf diese Weise will man den "Shareholder Value verbessern". Angestrebt werde eine strategische Allianz oder ein teilweiser bis vollständiger Verkauf des Unternehmens aus Ashburn, Virginia. Die Aktie von PSINet befindet sich seit geraumer Zeit auf Talfahrt. Innerhalb des letzten Jahres wurde sie zwischen 60,94 und 1,44 Dollar gehandelt, gegenwärtig notiert das Papier um die zwei Dollar.