Web

 

Proxicom macht in Deutschland dicht

03.07.2001
Die US-Beratungsfirma Proxicom, die vom IT-Dienstleister Dimension Data übernommen wurde, wird ihre deutsche Niederlassung zum 31. Juli 2001 schließen. Bereits jetzt wurde fast die gesamte Belegschaft freigestellt.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Beratungsfirma Proxicom, die vor kurzem von dem südafrikanischen IT-Dienstleister Dimension Data übernommen wurde, wird ihre deutsche Niederlassung zum 31. Juli 2001 schließen. Allerdings wurden nach Angaben einer Firmensprecherin bereits jetzt fast alle der rund 35 Mitarbeiter in München freigestellt. Die Schließung steht in Zusammenhang mit der am 20. Juni 2001 abgeschlossenen Akquisition durch Dimension Data. Die Südafrikaner wollen die Deutschlandpräsenz nicht weiter unterhalten. Ursprünglich hatte der texanische PC-Riese Compaq Computer sein Kaufinteresse an Proxicom angemeldet, musste sich in einem Stechen mit Dimension Data jedoch geschlagen geben (Computerwoche online berichtete).