Web

 

Progress unterstützt Linux

18.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Progress Software Corp. aus Bedford, Massachusetts, wird eigenen Angaben zufolge ihr gesamtes Produktspektrum auf das Open-Source-Betriebssystem Linux portieren. Der Anbieter von Software-Entwicklungswerkzeugen beruft sich bei seiner Entscheidung auf eine Studie der International Data Corp. (IDC), nach der das jährliche Wachstum im Linux-Bereich rund 25 Prozent betrage. Die Steigerungsraten für kommerzielle Betriebssysteme sind laut IDC nur knapp halb so groß. Die Linux-fähigen Produkten von Progress sollen noch im Herbst 1999 auf den Markt kommen.