Web

 

Prodigy kauft C&W-Dialup-Anteil

28.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der amerikanische Internet-Service-Provider (ISP) Prodigy will den Dialup-Internet-Service von Cable & Wireless (C&W) in den USA übernehmen. Das Unternehmen ist Berichten zufolge bereit, für das Geschäft zwischen 50 und 75 Millionen Dollar zu zahlen. Der genaue Kaufpreis ermittelt sich aus der Zahl der C&W-Abonennten, die bei Prodigy bleiben wollen. Prodigy, Anfang der 90er Jahre noch der größte ISP, schätzt die Anzahl auf 125 000 bis 200 000 Kunden. Gegenwärtig nutzen rund 730 000 Surfer den Internet-Zugang via Modem durch Prodigy. Das Unternehmen war ursprünglich als Joint-venture von IBM und Sears, Roebuck & Co an den Start gegangen, dann jedoch hinter Konkurrenten wie AOL zurückgefallen.