Web

 

Primacom verkauft niederländische Tochter für 515 Millionen Euro

06.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der hochverschuldete Mainzer Kabelnetzbetreiber Primacom verkauft seine niederländische Tochter Multikabel an einen internationalen Finanzinvestor. Der Kaufpreis betrage 515 Millionen Euro und der Aufsichtsrat habe zugestimmt, teilte die Primacom AG am Donnerstag mit. Bevor der Kaufvertrag mit einer Tochter des Finanzinvestors Warburg Pincus gültig wird, müssten jedoch noch verschiedene Bedingungen erfüllt sein. So stehe unter anderem die Zustimmung der niederländischen Kartellbehörden noch aus. (dpa/mb)