Ab 799 Euro

Preis und alle Specs des Blackberry Priv bekannt

26.10.2015
Das heißersehnte neue Blackberry-Smartphone Priv hat zwar noch immer keinen offiziellen Termin für den Verkaufsstart. Dafür ist neben den endgültigen Spezifikationen nun aber ein Preis für den Slider bekannt geworden und die Vorbestellung ist ab sofort möglich. Damit steht dann auch fest: Günstig wird das Priv nicht.

Schon in der vergangenen Woche tauchte das Blackberry Priv im offiziellen Blackberry Store auf. Im zwischenzeitlich wieder gelöschten Eintrag waren nicht nur die Specs des Smartphone, sondern auch der vorläufige Preis von 749 US-Dollar und mit dem 16. November ein anvisierter Auslieferungstermin genannt. Seit kurzem kann das Priv nun bei Saturn und Media Markt sowie beim deutschen Amazon-Ableger über entsprechende Angebotsseiten vorbestellt werden, auf die Blackberry über einen Blog-Eintrag sogar selbst verweist - entsprechend endgültig dürften also auch die Angaben dort ausfallen.

Bei allen drei Händlern wird das Blackberry Priv zum Preis von 799 Euro geführt, womit das Smartphone alles andere als günstig ausfällt. Zum Vergleich: Das Flaggschiff-Smartphone aus dem Vorjahr, das Passport, kostete zur Markteinführung 649 Euro. Auch ist der von Blackberry angepeilte Preis deutlich höher als eine direkte Umrechnung, denn nach der dürfte das Priv nur rund 679 Euro kosten. Im offiziellen deutschen Blackberry-Store ist das Gerät übrigens noch nicht aufzufinden. Auch einen Termin zum Verkaufsstart nennt noch kein Händler.

Ihre Meinung ist gefragt!

Dafür stimmen die bei Amazon, Media Markt und Saturn aufgeführten Specs mit denen überein, die in der vergangenen Woche bereits aufgetaucht waren. So wird das Priv von einem Snapdragon 808 mit sechs Prozessorkernen und 3 GB RAM angetrieben, verfügt über 32 GB internen und per microSD-Karte erweiterbaren Speicher sowie eine 18-Megapixel-Hauptkamera und eine 2-Megapixel-Selfieknipse. Der an zwei Seiten gebogene Bildschirm misst 5,4 Zoll und stellt das vorinstallierte Android 5.1 Lollipop in QHD-Auflösung dar.

Das Gehäuse soll 77 Millimeter breit sowie im geschlossenen Zustand 147 Millimeter und geöffnet 184 Millimeter lang sein, eine genaue Angabe zur Dicke des Gehäuses fehlt noch. Mit 192 Gramm wird das Priv sicherlich kein leichtes Smartphone, immerhin kommt ein mit 3.410 mAh spendabel bemessener Akku zum Einsatz.

powered by AreaMobile