Web

 

PopNet lässt Software im Ausland entwickeln

10.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Hamburger PopNet Internet AG wird künftig einen Großteil ihrer Software-Entwicklung ins Ausland verlagern. Schon im April diesen Jahres hat das Unternehmen eine Tochtergesellschaft in Kiew gegründet. Für den Sommer ist eine Niederlassung in Indien geplant. Die Qualitätsabnahme und -sicherung der in Kiew entwickelten Produkte erfolgt in der Hamburger Zentrale des Unternehmens.