Web

 

Pets.com gibt den Löffel ab

08.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit Pets.com stellt eine der ersten börsennotierten Online-Firmen ihren Betrieb ein. Am gestrigen Dienstag setzte die auf Produkte für Haustiere spezialisierte US-Company zunächst 255 ihrer 320 Angestellten auf die Straße und kündigte an, den Großteil ihres Gesellschaftsbesitzes zu veräußern. Dazu gehören die verbleibenden Lagerbestände und die Rechte an dem Unternehmensmaskottchen Sock Puppet, eine Handpuppe in Gestalt eines schlappohrigen Hundes. Pets.com-Chefin Julie Wainwright erklärte, es sei nicht gelungen, weitere Investitionen für die defizitäre Firma zu gewinnen. Das Unternehmen, dessen Aktienkurs gestern um 44 Cent auf 22 Cent nachgab, wird noch bis zum 9. November Online-Bestellungen annehmen.

Auch der Online-Handel Mothernature.com will seine Tore aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten schließen. Das ebenfalls an der Börse notierte Unternehmen erklärte, die Entscheidung sei im Interesse der Anleger gefallen. Man wolle rund einen Dollar pro Aktie an die Investoren ausschütten. Der Online-Räumungsverkauf bei Mothernature.com hat bereits begonnen.