Web

 

Paybox geht auch in Spanien an den Start

29.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Handy-Zahlungsmethoden spezialisierte Wiesbadener Paybox AG, an der die Deutsche Bank zu 50 Prozent beteiligt ist, hat nun auch in Spanien eine Tochtergesellschaft gegründet. Spanische Handy-Besitzer können sich ab sofort bei Paybox España S.A. im Internet anmelden. Erste Internet-Läden in Spanien bieten die Bezahlungsmethode via Mobiltelefon bereits an. Bis Ende 2001 will die in Barcelona ansässige Firma insgesamt 300.000 spanische Anwender, 400 kooperierende E-Shops und 2500 Akzeptanzstellen in der realen Welt gewinnen. Mit der Eröffnung eines Standortes in der Nähe von Stockholm hat Paybox Anfang der Woche auch den Schritt in den skandinavischen Markt gewagt (Computerwoche online berichtete).