Firefox

Passwörter speichern

30.10.2020
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Es ist lästig, jedes Mal aufs Neue seine Zugangsdaten einzutippen, um sich auf Websites anzumelden. Viele greifen deshalb zu einem separaten Passwortmanager. Sie können das Ganze aber auch direkt Firefox übertragen.

Zugangsdaten und Passwörter anpassen

Auch der Mozilla-Browser verfügt über eine eigene Kennwortverwaltung, die sich zudem mit einem Master-Passwort schützen lässt. Die Option ist bei einer Neuinstallation von Firefox per Default aktiviert. Wer sie deaktiviert hat, kann sie aber mit wenigen Mausklicks wieder scharfschalten.

Dazu klicken Sie in der Menüzeile auf Extras / Einstellungen. Falls die Menüzeile nicht angezeigt wird, lässt sie sich mit der Alt-Taste temporär einblenden. Dann wechseln Sie zu Datenschutz & Sicherheit. Blättern Sie in dieser Kategorie auf der rechten Seite nach unten bis zum Abschnitt Zugangsdaten und Passwörter. Dort setzen Sie ein Häkchen in die Checkbox Fragen, ob Zugangsdaten und Passwörter für Websites gespeichert werden sollen.

Kontrollkästchen aktivieren

Die drei darunter eingerückten Kontrollkästchen sollten anschließend automatisch mit aktiviert werden. Gegebenenfalls müssen Sie hier manuell nachhelfen. Es empfiehlt sich zudem, die gespeicherten Zugangsdaten mit einem Master-Kennwort zu schützen, indem Sie die Option Hauptpasswort verwenden aktivieren.

Funktion testen

Damit ist Firefox vorbereitet, um Ihre Zugangsdaten zu speichern. Um zu testen, ob der Mechanismus funktioniert, öffnen Sie einfach eine Webseite und geben dort Ihre Anmeldedaten ein. Firefox blendet daraufhin einen Dialog ein. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche Speichern, legt der Browser Ihren Benutzernamen mit dem dazugehörigen Kennwort in seiner internen Passwortverwaltung ab.

Wenn Sie diese Webseite das nächste Mal besuchen, füllt Firefox die betreffenden Felder für die Zugangsdaten selbsttätig aus. Sie müssen dann lediglich noch auf den Login-Button klicken, um sich anzumelden.