Web

 

Palm senkt die Preise - warum wohl?

07.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die 3Com-Tochter Palm Computing hat die Listenpreise ihrer populären PDAs (Personal Digital Assistants) gesenkt - offensichtlich, um die Vorstellung neuer Hardware einzuläuten. Der Palm IIIx (4 MB) kostet statt 299 nur noch 229 Dollar, der Palm V (2 MB) ist für 329 und der Palm Vx (4 MB) für 399 Dollar zu haben. Zur CeBIT oder unmittelbar davor wird Palm eine Reihe neuer Geräte vorstellen. Dazu gehören mit dem "Palm IIIc" das erste Modell mit Farbdisplay. Ebenfalls geplant ist ein "Palm IIIxe", der mit 8 MB über doppelt so viel Speicher wie der ansonsten baugleiche IIIx verfügt.