Web

 

Packeteer steigert den Umsatz und Gewinn

31.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Packeteer, Anbieter von Software für das Management von Weiterverkehrsnetzen, hat im vierten Quartal 2004 einen Umsatz von 26,2 Millionen Dollar verbucht. Gegenüber den Einnahmen des vorangegangenen dritten Geschäftsquartals in Höhe von 23,1 Millionen Dollar bedeutet dies eine Steigerung um 14 Prozent. Im Vergleichsquartal 2003 wurden 20,0 Millionen Dollar eingenommen. Unterm Strich blieb dem Anbieter ein Nettogewinn von 3,3 Millionen Dollar oder zehn Cent pro Anteilsschein.

Die Einnahmen des Gesamtjahres 2004 wuchsen gegenüber Vorjahr um 27 Prozent auf 92,4 Millionen Dollar. Den Jahresgewinn bezifferte das Unternehmen auf 13,5 Millionen Dollar. Besonders stark konnte Packeteer in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika zulegen. Begünstigt von einem Auftrag in Großbritannien über 3,4 Millionen Dollar legten die Einnahmen hier um 61 Prozent zu. Der Anteil der Region am Gesamtgeschäft von Packeteer belief sich im vergangenen Jahr auf 31 Prozent. (jha)