Web

 

Oracle expandiert in Irland

23.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Oracle will 300 weitere Mitarbeiter in seinem internationalen E-Business-Center in Dublin einstellen. Das Zentrum, das die Geschäfte des Datenbankspezialisten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika unterstützen soll, beschäftigt bereits 100 Angestellte. Nach Angaben des Unternehmens ist der Standort Irland gerade deswegen interessant, weil es auf der Insel ausreichend Personal mit Fremdsprachenkenntnissen gebe. Oracle betreibt bereits ein Telesales-Center, eine Fabrik, ein Software-Entwicklungszentrum sowie eine Verkaufs- und Beratungseinheit in Dublin.