Web

 

Opera kündigt Mobilfunkplattform an

10.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die norwegische Browser-Schmiede Opera hat heute die neue "Opera Platform" angekündigt. Das Produkt richtet sich an Mobilfunk-Netzbetreiber. Diese können damit nach Angaben des Anbieters eigene Inhalte und Dienst direkt auf den Hauptbildschirm von Mobiltelefonen schicken. Der Content - etwa Nachrichten, Gewinnspiele oder Hinweise auf neue Klingeltöne oder Angebote - wird dort über die "Home-Screen"-Technik ständig angezeigt, solange das Gerät sich nicht in direkter Benutzung befindet. Die Opera Platform, mit der Netzbetreiber aus Sicht von Opera ihr Branding stärken sowie Kundenloyalität und durchschnittlichen Kundenumsatz steigern können, zeigt der Hersteller im Rahmen der ITU-Konferenz in der kommenden Woche in Genf. (tc)