Web

 

Open Text wächst ordentlich

09.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kanadische ECM- (Enterprise Content Management) und KM-Softwareanbieter (Knowledge Management) Open Text hat vorläufige Zahlen zum Ende Dezember abgeschlossenen zweiten Fiskalquartal vorgelegt. Darin ist die Grasbrunner Ixos AG, die Open Text übernehmen will, nicht mit konsolidiert. Die Kanadier gehen davon aus, dass der Quartalsumsatz 60 bis 62 Millionen Dollar beträgt, das wären rund 42 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Lizenzeinnahmen sollen mit 25 bis 27 Millionen Dollar rund 50 Prozent höher liegen als vor Jahresfrist.

Unterm Strich erwartet Open Text ein Pro-forma-Ergebnis von acht bis neun Millionen Dollar oder 18 bis 21 Cent pro Aktie, der Nettogewinn nach US-GAAP soll sechs bis sieben Millionen Dollar oder 14 bis 17 Cent je Anteilschein betragen. Das Ergebnis liegt über der Ende Oktober veröffentlichten Prognose von 53 Millionen Dollar Umsatz und 16 Cent pro Aktie Pro-forma-Gewinn. Die endgültigen Zahlen veröffentlicht Open Text am 22. Januar. (tc)