Web

 

Open Text bietet erneut für PC Docs

30.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kanadische Dokumenten- und Knowledge-Management-Spezialist Open Text Corp. macht zum zweiten Mal den Versuch, den Konkurrenten PC Docs Group (fusioniert mit Fulcrum) zu übernehmen. Open Text ist willens, 5,82 Dollar für jede PC-Docs-Aktie zu zahlen. Das Angebot von insgesamt rund 140 Millionen Dollar entspricht einem Premium von knapp sieben Prozent auf den aktuellen Kurs und liegt gleichzeitig deutlich über den 130 Millionen Dollar, die Hummingbird Communications geboten hatte (CW Infonet berichtete). Im vergangenen Dezember hatte PC Docs ein erstes Angebot von Open Text in Höhe von 112 Millionen Dollar abgelehnt. Seither hatte der Kurs von PC Docs um 31 Prozent zugelegt.