Web

 

"One size fits all" trifft nicht auf ASPs zu

06.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um als Application-Service-Provider (ASP) Erfolg zu haben, müssen die IT-Dienstleister ihre Angebote der jeweiligen Kundengruppe und dem speziellen Anwendungsbereich anpassen. Die Strategie "Eine Größe für alle" habe sich im ASP-Umfeld nicht bewährt. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie ": Was wollen die Nutzer?" des Marktforschungsunternehmens Berlecon Research. Die Analysten befragten im Herbst 2001 IT-Entscheider aus rund 650 Unternehmen in Deutschland mit mehr als 100 Mitarbeitern.

Je nach Branche, Anwendungsbereich und Unternehmensgröße stellen die Firmen sehr unterschiedliche Anforderungen an ihre Softwarelösungen. "Die Erfahrungen der ASP-Anbieter in den letzten Monaten haben gezeigt, dass ASP selten als Konzept an sich verkauft werden kann", erklärt Thorsen Wichmann, Geschäftsführer von Berlecon. Die Provider sollten sich daher mit spezifischen Lösungen für konkrete Probleme positionieren, rät er.

Wie unterschiedlich die Anforderungen der Unternehmen sind, zeigen zwei Beispiele. In puncto Customer-Relationship-Management (CRM) etwa zählt bei den Firmen vor allem, dass die ASP-Lösungen eine hohe Integrationsfähigkeit in die bestehenden Systeme aufweisen. Zudem haben die Unternehmen sehr individuelle Ansprüche, die sich in der Regel nicht mit Standardlösungen erfüllen lassen.

Im Bereich E-Learning und Knowledge-Management hingegen scheinen Firmen Standardlösungen eher zu akzeptieren. Die Integrationsfähigkeit der Produkte spielt eine untergeordnete Rolle. Die Unternehmen haben hier weniger das Bedürfnis, eigene Kompetenzen aufzubauen und sind eher bereit, die entsprechenden Anwendungen und Daten an einen externen Anbieter auszulagern. Trotz allem nutzen bislang nur wenige Firmen externe Lösungen in diesem Bereich, was laut Berlecon daran liegt, dass die Palette an ASP-fähigen Anwendungen noch unzureichend ist.

Die Autoren der Studie sehen neben den Anwendungsbereichen E-Learning und Knowledge-Management zudem bei E- und M-Commerce-Lösungen ein großes Potenzial für ASPs. (ka)