Web

 

Öl- und Chemiekonzerne gründen Online-Marktplatz

12.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - 14 Öl- und Chemiekonzerne, darunter die Royal-Dutch-Shell-Gruppe, BP Amoco, Dow Chemical, Mitsubishi und Total-Fina-Elf, wollen im Laufe dieses Jahres einen elektronischen Marktplatz eröffnen. Der jährliche Umsatz der beteiligten Unternehmen wird auf mehr als 500 Milliarden Dollar geschätzt. Mit Hilfe des Internet-Handelsplatzes wollen die Petrochemie-Multis jährliche Kosteneinsparungen beim Einkauf in Höhe von 30 Prozent erzielen. Um den Online-Umschlagplatz in Gang zu bringen, wird die neu gegründete Company mit einigen 100 Millionen Dollar ausgestattet an die Börse gehen.