Web

 

Novell baut Metadirectory für Lufthansa

17.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Lufthansa lässt sich von Novell mit einem konzernweiten Verzeichnisdienst sowie einem durch PKI abgesicherten Netz ausstatten. Der Auftrag hat einen Wert von "mehreren Millionen Euro" und ist einer der größten Abschlüsse in der Geschichte von Novell.

Die Company aus Provo, Utah, entwickelt für die deutsche Fluglinie ein Metadirectory auf Basis ihrer "eDirectory"-Software. Für die ergänzende PKI-Lösung, die insgesamt rund 600 Anwendungen absichern soll, kommt Technik vom Spezialanbieter Entrust zum Einsatz. Welche Produkte abgelöst werden, ist nicht bekannt. Novell wird ferner in den kommenden Jahren den Rund-um-die-Uhr-Support für die zirka 600 Server der Lufthansa an etwa 400 Standorten übernehmen. (tc)