Web

 

Notebook von Dell macht große Augen

22.10.2004

Dell wird - zumindest in den USA - seinen Notebook-Kunden demnächst 17-Zoll-Displays anbieten. Apple Computer brachte bereits Anfang 2003 ein Powerbook mit 17-Zoll-Bildschirm auf den Markt. Jetzt liefern auch Mitbewerber wie Toshiba und Hewlett-Packard solche Geräte aus. Die Verzögerung bei Dell erklärt sich daraus, dass die Dell-Verantwortlichen mit der Einführung neuer Techniken oft so lange warten, bis sie ein breites Kundeninteresse registrieren. Die größeren Displays dürften die Notebooks um rund 500 Dollar verteuern. (kk)