Web

 

Nortel erwartet höheren Quartalsverlust

17.05.2006
Trotz relativ schwacher Performance im ersten Quartal ist der kanadische Telekomausrüster Nortel Networks zuversichtlich, sein Umsatzziel für das Geschäftsjahr erreichen zu können.

Das im Brampton, Ontario, ansässige Unternehmen geht für 2006 von einem hohen einstelligen Umsatzplus aus. Für das erste Quartal erwartet es indes bei stagnierenden oder leicht sinkenden Erlösen unterm Strich einen höheren Verlust. Im Vorjahresquartal hatte Nortel 2,39 Milliarden Dollar eingenommen und im gesamten Vorjahr 10,5 Milliarden Dollar.

Die Bilanz für das erste Quartal will Nortel spätestens am 5. Juni vorlegen. Das Unternehmen arbeitet noch immer an einer Bilanzrevision für frühere Berichtszeiträume, in denen unter anderem Erlöse zu frühzeitig verbucht worden waren. Firmenchef Mike Zafirovski ist jedenfalls zuversichtlich, dass das Geschäft im zweiten Quartal deutlich anziehen wird. Die Prognose habe Nortel anhand der "Sichtbarkeit" kommender Abschlüsse getroffen. (tc)