Web

 

Nokias Settop-Box für Open-Source kommt erst 2001

11.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nokia wird seine mit Intel entwickelte Settop-Box mit Linux-Betriebssystem und Mozilla-Browser erst im zweiten Quartal 2001 auf den Markt bringen. Das "Media Terminal", das DSL-Internet-Zugang via TV oder Computermonitor ermöglicht, sollte ursprünglich bereits in der zweiten Hälfte dieses Jahres in den Handel kommen (Computerwoche.de berichtete). Die Box kann neben Web-TV auch Video-on-demand empfangen sowie MP3-Dateien speichern und abspielen. Außerdem lassen sich verschiedene Geräte wie Drucker oder Digitalkamera anschließen.