Web

 

Nokia will 1000 Stellen im Netzbereich streichen

29.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Als Konsequenz der Flaute auf dem TK-Markt will Nokia bis zum Jahresende um die 1000 Stellen streichen. Die Entlassungen betreffen knapp vier Prozent der 23.000 Mann starken Belegschaft im Network-Bereich. Weitere Kürzungen sind nach Angabe von Nokia-Networks-Sprecherin Arja Suominen zunächst jedoch nicht vorgesehen.

Der Netzwerk-Bereich trug im ersten Quartal zu rund 25 Prozent der Einnahmen der Nokia Gruppe bei. Allerdings scheint sich das Unternehmen im Kampf um Marktanteile mit Konkurrenten wie Ericcson und Nortel schwer zu tun. So hatten die Finnen in ihrer Gewinnwarnung vor zwei Wochen mit ihrer Prognose, das Vorjahreswachstum im Netzsektor mindestens beizubehalten, ihre Erwartungen deutlich gesenkt.