Web

 

Nextel bestätigt Prognosen für 2002

12.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-amerikanische Mobilfunkbetreiber Nextel Communications hat seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Aufgrund der soliden Entwicklung bei Umsatz und Kundenzahl erwartet das Unternehmen aus Reston, Virginia, vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) einen Gewinn von mindestens 2,5 Millionen Dollar. Die Zahl der Mobilfunkkunden soll bis Jahresende um rund zwei Millionen steigen. Finanzchef Paul Saleh erklärte, seine Company sei bei den monatlichen Umsätzen den Prognosen für das zweite Quartal voraus. Gleichzeitig gebe es deutliche Fortschritte bei den Bemühungen, die Effizienz zu steigern und die Gewinnmarge zu verbessern. Im ersten Geschäftsquartal 2002 konnte Nextel seinen Ebitda-Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 66 Prozent auf 586 Millionen Dollar steigern. Die Zahl der US-Kunden wuchs im ersten Vierteljahr um 502.000 auf insgesamt 9,2 Millionen.

Nach der Bekanntgabe kletterte die Nasdaq-Aktie am gestrigen Dienstag um fast 25 Prozent auf 4,70 Dollar. Das Papier war im vergangenen Monat stark unter Druck geraten, nachdem die internationale Sparte von Nextel Antrag auf Zahlungsunfähigkeit nach Chapter Eleven gestellt hatte. (mb)