Web

 

Neues Tivoli-Tool für mehr Diskretion

05.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein neues Tool von IBMs Softwaredivision Tivoli soll Unternehmen dabei behilflich sein, die Privatspähre ihrer Kunden zu wahren. Der kostenlose "Privacy Wizard", der ab sofort auf der Tivoli-Website unter Download zum Download zur Verfügung steht, ermöglicht es Firmen, ihre Privacy-Richtlinien in XML zu verfassen, um versehentlichen Indiskretionen von Seiten der Mitarbeiter vorzubeugen. Dabei erstellt die Software eine Art Fenster, in denen sich private - allerdings ausschließlich nach den zuvor definierten, firmenspezifischen Regeln gesammelte - Kundeninformationen eingeben und speichern lassen. Nach Angaben von Tivoli stellt der Privacy Wizard die erste Hälfte des Angebots dar. Den ergänzenden Teil des Produkts wird das Unternehmen voraussichtlich im Herbst dieses Jahres auf den Markt bringen

- das angekündigte Plus an Optionen für den Anwender lässt sich Tivoli dann allerdings bezahlen. (kf)