Web

 

Neuer Online-Dienst von WAZ, Bertelsmann und Springer ?

Dietmar Müller ist freier Journalist in München.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nicht bestätigen wollten Sprecher der Bertelsmann AG einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" vom Montag, wonach das Unternehmen zusammen mit Springer und der Essener WAZ-Gruppe an einem neuen bundesweiten Online-Dienst arbeitet. Bertelsmann, das mit AOL und verschiedenen anderen Projekten wie dem "Sport Channel" bereits stark auf dem Internet-Markt vertreten ist, denke höchstens über eine Beteiligung von Springer und WAZ an dem Netzwerk-Tochterunternehmen "Telemedia" nach. Die Verhandlungen seien insgesamt jedoch noch unausgegoren. Die WAZ-Gruppe betreibt in Nordrhein-Westfalen den regionalen Online-Dienst "Cityweb" mit 27 000 Kunden.