Web

Gemeinschaftsentwicklung von Sony und Fujitsu

Neuer MO-Standard mit 1,3 GB entsteht

09.11.1998
Von 
Gemeinschaftsentwicklung von Sony und Fujitsu

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Fujitsu Ltd. und die Sony Corp. haben den Prototyp eines neuen magneto-optischen Laufwerks (MO) vorgestellt, dessen 3,5-Zoll-Medien 1,3 GB Daten aufnehmen können. Nach Aussagen der beiden Hersteller können die bisher in 3,5-Zoll-MO-Laufwerken verwendeten Schreib-Lese-Köpfe auch mit den neuen Discs weiterbenutzt werden. Durch Einhaltung der bisherigen ISO/IEC-Normen ist damit auch eine Abwärtskompatibilität zu älteren Medien sichergestellt. Mehrere Hersteller, darunter Olympus und Konica, wollen den neuen "GigaMO"-Standard unterstützen. Es ist jedoch bislang noch unklar, wann erste Produkte marktreif sein werden.