Web

 

Neuer Laser soll DVD-Brenner beschleunigen

30.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Mitsubishi-Konzern hat nach eigenen Angaben einen neuartigen Halbleiter-Laser entwickelt, der im übernächsten Jahr DVD-Brenner mit 16-facher Standardgeschwindigkeit ermöglichen soll. Die Technik ermöglicht Lichtpulse mit einer Energie von 200 Milliwatt, doppelt so stark wie die Laser, die in aktuellen 4x-Laufwerken zum Einsatz kommen. Bis dahin erscheint noch eine Zwischengeneration von Brennern mit achtfacher Standardgeschwindigkeit, die 140-Milliwatt-Laser verwendet und bereits kurz vor der Marktreife steht.

Ein 16x-DVD-Brenner erreicht laut Mitsubishi einen Datendurchsatz von 176 Mbit pro Sekunde. Damit ließe sich eine komplette 4,7-GB-DVD (Digital Versatile Disk) in dreieinhalb Minuten beschreiben. Die aktuellen 4x-Geräte benötigen dafür noch 14 Minuten. Erste Testmuster des neuen Lasers sollen ab Juni 2003 erhältlich sein. (tc)