Web

 

Neuer Deal mit Yahoo beflügelt Overture-Aktie

29.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Börse reagierte erfreut auf die jüngsten Nachrichten des US-Unternehmens Overture: Das Wertpapier des Suchdienste-Anbieters stieg am vergangenen Freitag um 32 Prozent und notierte bei 33,77 Dollar. Grund für die Euphorie der Börsianer war vor allem die Ankündigung, dass Yahoo seinen Vertrag mit Overture um weitere drei Jahre verlängert hat. Die Kooperation mit Overture erlaubt es dem Internet-Portal, kostenpflichtige Platzierungen in der Liste der Suchergebnisse vorzunehmen. Zudem legte Overture ein Ergebnis für das erste Geschäfstquartal vor, das die Erwartungen der Analysten übertraf. Der Nettogewinn beläuft sich im abgelaufenen Berichtszeitraum auf 29,3 Millionen Dollar oder 48 Cent je Aktie bei einem Umsatz von 142,8 Millionen Dollar. Die Marktexperten hatten nach einer Umfrage von First Call/Thomson Financial durchschnittlich mit einem Plus von 33 Cent pro

Anteilschein sowie Einnahmen von 126 Millionen Dollar gerechnet. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hatte Overture noch einen Verlust von 13 Cent je Aktie und einen Umsatz von 52 Millionen Dollar ausgewiesen. (ka)