Web

 

Neuer Bug in Microsoft Office 97

30.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ober-Bug-Jäger Juan Cuartango hat ein neues Sicherheitsloch in Micrsofts weitverbreiteter Bürosuite "Office 97" entdeckt. Ein Fehler in der zur Datenbank "Access" gehörenden "Jet"-Engine erlaubt die Verbreitung schädlichen Programmcodes - der beispielsweise Viren verbreiten, Daten zerstören oder auslesen könnte - über Excel-Sheets, via E-Mail oder versteckt im HTML-Code (Hypertext Markup Language) von Web-Seiten. Die Gates-Company hat den Fehler offiziell bestätigt und empfiehlt allen Anwendern, schleunigst auf die Jet-Version 4.0 (Office 97 enthält die Vorversion 3.51) upzudaten, die bereits seit einiger Zeit erhältlich ist. Die entsprechende Datei kann im Rahmen des Pakets "Microsoft Data Access Components 2.1" von der Website des Herstellers bezogen werden.