Web

 

Neue Sites mit Börseninformationen

08.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die "Neue Zürcher Zeitung" (NZZ) bietet auf ihrer Site ab sofort laufend aktualisierte Wertpapierkurse der weltweit wichtigsten Aktienmärkte. Die NZZ scannt neben den Schweizer und deutschen (Frankfurt und Xetra) sowie US-Börsen (NYSE, Nasdaq und Amex) auch die Kurse der Märkte von Amsterdam, Brüssel, London, Madrid, Mailand, Paris und Wien sowie Tokio, Hongkong, Singapur und Sydney. Charts, ein persönliches Portfolio, eine personalisierbare Kursliste und aktuelle Informationen über Zinssätze ergänzen das Angebot. Der Zugang ist kostenlos, die Tickerdaten sind allerdings zehn Minuten verzögert.

Speziell an Anleger und Börseninteressierte, die sich einen aktuellen Überblick über britische Börsennotierungen, News und börsenrelevante Themen verschaffen wollen, richtet sich die neue Site ukonlineinvesting.com. Investoren können sich dort auch auf den E-Mail-Verteiler des regelmäßig erscheinenden kostenlosen "UK Online Investing Report" setzen lassen. Betreiber der Site ist die Firma Emar Publishers, die von Steven Dotsch, einem ehemaligen Banker bei ABN-AMRO, Hill Samuel Bank und Singer & Friedlander, gegründet wurde.