Web

 

Neue Runde im Prozeß gegen Ex-Chef von Compuserve

15.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am Montag beginnt der Berufungsprozeß gegen den ehemaligen Chef von Compuserve Deutschland. Felix Somm war im Mai vergangenen Jahres wegen Mittäterschaft bei der Verbreitung von Kinder- und Tierpornografie zu zwei Jahren auf Bewährung und 100 000 Mark Strafe verurteilt worden. Neben Somm hatte auch die Staatsanwaltschaft Berufung zugunsten des Angeklagten eingelegt. Sie hatte schon im ersten Verfahren argumentiert, daß Somm die Verbreitung der pornografischen Inhalte nicht habe verhindern können. Das Urteil des Münchner Amtgerichts hatte letztes Jahr weltweit für Aufsehen gesorgt, weil damit zum ersten Mal ein Provider für rechtswidrige Inhalte im Internet mitverantwortlich gemacht wurde.