Videos vom Mobile Word Congress 2018 - Teil 3

Neue Nokia-Smartphones und Designwunder von Ulefone

Der Video-Wizard hat alle Bewegtbildinhalte der IDG Business Media GmbH unter seiner Fuchtel. Er befüllt die Redaktionssysteme, filmt, schneidet und sieht zu, dass in den Videogalerien stets spannende Themen zu finden sind. Wer will, kann ihn auch im Web 2.0 antreffen, unter anderem bei Facebook und Twitter.

Nokia deckte auf dem MWC ein breites Spektrum ab: Das Nokia 1 kostet unter hundert Euro, kommt aber nur mit Android 8 Go. Dafür hat das Nokia 8 Sirocco einiges unter der Haube und zielt auf die Oberliga. Außerdem zeigen wir, wie Ulefone es geschafft hat, ein beinahe randloses Handy zu bauen.

Nokia 1 mit Android 8 Go kostet nur 99 Euro

Auf dem Mobile World Congress 2018 gab es das "Nokia 1" zu sehen, das mit 99 Euro sagenhaft günstig ist. Trotz dem kleinen Preis bekommt man das aktuellen Android 8 Oreo, jedoch in der abgespeckten "Go"-Version. Wie unser erster Eindruck ist und mit welchen Einschränkungen Sie leben müssen erfahren Sie in diesem Video.

Nokia 8 Sirocco kommt mit 6 GB RAM, 128 GB Flash und LTE 600

Das Nokia 8 Sirocco hat einiges zu bieten: Dualkamera, Android 8 und es unterstützt LTE bis Cat 12, also 600 MBit/s im Downstream. Unsere Kollegen von der PC-Welt waren auf dem Mobile World Congress vor Ort und konnten sich ein erstes Bild des Smartphones machen.

Ulefone T2 Pro präsentiert sich fast komplett randlos

Bei uns ist der Smartphone Hersteller Ulefone noch nicht sehr bekannt. Doch das könnte sich bald ändern. Auf dem Mobile World Congress konnten wir das Android-Smartphone Ulefone T2 Pro in Augenschein nehmen. Die extrem dünnen Displayränder lassen schon beinahe die Bezeichnung randlos zu. Bei dem Smartphone handelte es sich um einen Prototyp, ausprobiert haben wir ihn trotzdem.

Alle COMPUTERWOCHE-Videos können Sie hier ansehen.

Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal.