Web

 

Netgear ist optimistisch

23.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Netzausrüster Netgear hat angesichts erfreulichen Geschäftsverlaufs vor allem mit Consumern sowie kleinen Firmen im Ende Dezember abgeschlossenen Quartal erklärt, er erwarte nun zwischen 85 und 87 Millionen Dollar Umsatz. Zuvor hatte der Hersteller 79 bis 81 Millionen Dollar avisiert, die Wall Street ging von 80,5 Millionen Dollar aus. Auch der Gewinn soll (abzüglich eines Steuervorteils von zwei Cent) mit elf bis zwölf Cent pro Aktie über der Analystenprognose von neun Cent liegen.

Der Aktienkurs des unter anderem auf Wireless-LAN-Geräte spezialisierten Anbieters gab trotz der optimistischen Prognose gestern leicht nach. Grund dafür dürfte die zeitgleich veröffentlichte Ankündigung von Netgear sein, eine zweite Tranche von neun Millionen Aktien an der Börse zu platzieren. Bestehende Aktionäre dürften hier eine Verwässerung ihrer Beteiligung befürchtet haben. Der Verkauf erfolgt im Namen einzelner Aktionäre, die Firma selbst will damit kein Geld verdienen. (tc)