Web

 

.NET-Anwendungen nach Java migrieren

12.08.2004

Das US-amerikanische Softwarehaus Stryon hat mit "Inet" einen Cross-Compiler vorgestellt, mit dem sich .NET-Anwendungen beispielsweise nach Java migrieren lassen. Laut Hersteller nutzt das Tool den Intermediate-Code von .NET-Anwendungen und Web-Services, die mit Visual Basic .NET, C# oder J# entwickelt wurden, und kann diesen in standardkonformen Java-Code überführen. Zudem konvertiert Inet .NET-Klassenbibliotheken wie Core, ADO.NET, XML und ASP.NET. Zielplattformen können Java-Applikations-Server wie "IBM Websphere", "Bea Weblogic" oder "Jboss" sein, die unter Linux, Unix oder einem Mainframe laufen. Inet ist in einer Version für das Deployment nach Linux für rund 1000 Dollar erhältlich. Die Version für Unix kostet 10.000 Dollar, für den Umstieg auf den Mainframe werden rund 20.000 Dollar fällig. Stryon ist in Europa über ein Büro in London vertreten. (as)