Web

 

Natsemi verkauft I/O-Geschäft nach Taiwan

15.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - National Semiconductor (Natsemi) verkauft sein PC-Super-I/O-Geschäft an Winbond Electronics. Wie der US-amerikanische Chiphersteller bekannt gab, übernimmt der taiwanische Wettbewerber das geistige Eigentum, sämtliche Vermögenswerte sowie die rund 150 Mitarbeiter der Business Unit. Ein Großteil der Angestellten arbeitet im israelischen Herzlia. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Die PC-Super-I/O-Sparte fertigt unter anderem SaferKeeper Trustet I/Os für Desktops und Notebooks, Keyboard-Controller sowie Server-I/Os. Im zurückliegenden dritten Geschäftsquartal 2004/5 (Ende: 27. Februar) trug der Bereich etwa vier Prozent zum Gesamtumsatz von 449,2 Millionen Dollar bei. (mb)