Web

 

Natsemi gibt Umsatzwarnung aus

02.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Halbleiterkonzern National Semiconductor (Natsemi) hat seine Umsatzprognose für das erste Quartal seines laufenden Geschäftsjahres revidiert. In dem am 25. August endenden Dreimonatszeitraum sollen die Einnahmen aufgrund eines Auftragsrückgangs im Juni bei Chips für PCs, Monitore und andere Peripherie nur noch auf dem Niveau des vorhergehenden Quartals (419,5 Millionen Dollar) liegen. Zuvor hatte National ein Umsatzplus von sechs bis acht Prozent auf 444 bis 453 Millionen in Aussicht gestellt; die Analysten rechneten daher laut First Call/Thomson Financial mit Einnahmen von 441,4 Millionen Dollar.

Auch die Bruttomarge wird nach Einschätzung von Natsemi im mit 43 Prozent auf dem Niveau des Vorquartals liegen und nicht wie angekündigt auf 44 bis 45 Prozent steigen. Unterm Strich sollen wie im vierten Quartal erneut schwarze Zahlen stehen. Zum Nasdaq-Fixing gab die Aktie des Unternehmens um gut fünf Prozent auf 17,13 Dollar nach; das Papier notiert damit weit entfernt von seinem Mitte April erreichten 52-Wochen-Hoch von 37,30 Dollar. (tc)