Web

 

Motorola und Psion intensivieren Partnerschaft

31.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - US-Halbleiterriese Motorola und der britische Handheld-Spezialist Psion, bereits seit geraumer Zeit im Rahmen des Symbian-Joint-Ventures verbandelt, wollen gemeinsam Geräte für den drahtlosen Netzzugang entwickeln. Im Zuge der nicht-exklusiven Kooperation wollen die beiden Unternehmen Produkte für unterschiedliche Märkte (unter anderem Nordamerika, Europa und Asien) konzipieren. Diese sollen ab Mitte 2000 mit Logos beider Companies auf den Markt kommen, aber separat vermarktet werden. Als erstes Produkt ist ein Handheld für den Internet-Zugang mit integrierten Sprach- und Datenfähigkeiten angedacht.