Web

 

Motorola buttert 22,5 Millionen Dollar in Embedded Linux

26.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Motorola hat über seine Tochtergesellschaft Metrowerks für 22,5 Millionen Dollar drei Millionen Unternehmensanteile an Lineo erworben. Die US-Company erwarb zudem zwei Millionen Optionsscheine an dem Spezialisten für Embedded Linux, die nach dem Börsengang von Lineo in Stammaktien umgewandelt werden sollen. Ein Termin für das Going Public steht bislang noch nicht fest.

Zudem schlossen Motorola, Metrowerks und Lineo eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung gemeinsamer Produkte und Services. Unter anderem soll die Embedded-Linux-Lösung "Embedix" von Lineo in die "CodeWarrior IDE" (Integrated Development Environment) von Metrowerks integriert werden und damit Linux-Entwicklern eine umfassende Plattform für die Programmierung neuer Embedded-Produkte bereitstellen.