Web

 

Mobilcom meldet weiteres Wachstum

11.05.1999
Internet via TV kommt im Juli

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Büdelsdorfer Mobilcom AG ist auch in den ersten drei Monaten des Jahres 1999 stark gewachsen. Der Gesamtumsatz betrug 467,9 Millionen Mark und damit mehr als das Vierfache des ersten Quartals 1998 (109,5 Millionen). Im gleichen Zeitraum stiegen die Gewinne auf 63,5 Millionen Mark vor Steuern (15,2 Millionen). Allerdings räumte das Unternehmen ein, daß sich die Quartalsergebnisse aufgrund des Margendrucks und der stetigen Preissenkungen im TK-Markt nicht auf das Gesamtjahr hochrechnen lassen.

Im Mobilfunkbereich wuchs die Zahl der Nutzer verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 285 Prozent auf inzwischen 960 000, so der Carrier aus Schleswig-Holstein. Bei Festnetzverbindungen konnten darüber hinaus bis Ende April rund 110 000 Preselection-Verträge geschlossen werden. Das vermittelte Minutenaufkommen belief sich in den ersten drei Monaten auf 1,14 Milliarden.

Im Juli bringen die umtriebigen Büdelsdorfer eine Lösung für den Internet-Zugang über Fernsehapparate auf den Markt. Die dazu nötige "Surf-Station" soll zum monatlichen Pauschalpreis von 29 Mark angeboten werden. Darin eingeschlossen ist eine unbegrenzte Nutzungsdauer des Internet, die Einwahl erfolgt zum Ortstarif der Telekom.