Web

 

Mobilcom erhält Zahlungsaufschub

31.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der schleswig-holsteinische Mobilfunkanbieter Mobilcom kann zwischenzeitlich aufatmen: Das kreditführende Bankenkonsortium unter Führung von ABN Amro, Deutsche Bank London, Société Générale und Merill Lynch hat eine Stundung des eigentlich heute fälligen UMTS-Kredits über 4,7 Milliarden Euro gewährt - zumindest so lange ein Memorandum of Understanding über eine langfristige Lösung zwischen den Banken und Mobilcom-Eigner France Télécom bestehen bleibt. Neuer Zahlungstermin für den Milliardenkredit ist einer Adhoc-Mitteilung zufolge nun der 30. September 2002, die beteiligten Parteien können bis dahin eine Refinanzierung abschließen. (tc)