Microsoft Office

Mit einer Maus fing alles an

Simon Hülsbömer leitet als Senior Project Manager Research verschiedene Studienprojekte in der IDG-Marktforschung. Davor war er als Program Manager für die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT verantwortlich und hat aus dieser Zeit die Zuständigkeit für das Leadership Excellence Program des CIO-Magazins behalten. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Von 1983 bis heute: 28 Jahre Word, Excel, Powerpoint, Access, Office, Exchange und SharePoint. Wir blicken zurück auf eine bewegte Microsoft-Geschichte.

Als im September 1983 die erste Version von Word für MS-DOS erscheint, kann niemand ahnen, dass es der Beginn einer beispiellosen Erfolgsgeschichte im Bereich der Büroanwendungen sein wird, die Unternehmens- wie Privatanwender gleichermaßen betrifft. Und auch heute ist Microsoft Office mit seinen Applikationen Word, Excel, Access, Powerpoint, Outlook, aber auch Exchange und SharePoint trotz wachsender Konkurrenz aus dem Open-Source-Lager eine schier übermächtige Größe im Software-Markt. Lesen Sie heute, wie alles begann…

Die Fotos und auszugsweise die Texte entstammen der Microsoft-Unternehmenssite "PressPass".