Web

 

Misys-Aktie fällt nach Gewinnwarnung

18.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die britische Softwareschmiede Misys Plc., spezialisiert auf die Finanzbranche und das US-Gesundheitswesen, musste gestern an der Londoner Börse einen Kurseinbruch um 21 Prozent auf 221,5 Pence (umgerechnet 3,89 Dollar) verkraften. Das Unternehmen hatte zuvor gewarnt, es werde im ersten Halbjahr seines laufenden Geschäftsjahres rund zehn Prozent weniger umsetzen als im Vorjahreszeitraum; in der Folge werde auch die operative Marge im Jahresvergleich zurückgehen. Ferner würden der Verkauf zweier Nichtkernbereiche sowie die Integration des Healthcare-Softwarehauses Patient1 das Ergebnis belasten. Im Vorjahreshalbjahr hatte Misys Einnahmen von 517 Millionen Euro ausgewiesen. (tc)