Web

 

Microstrategy erhält Finanzspritze

19.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der durch falsche Bilanzierungsmethoden in die Schlagzeilen geratene Software-Hersteller Microstrategy Inc. erhält von privaten Investoren eine Finanzspritze in Höhe von 125 Millionen Dollar (CW Infonet berichtete) . Das Unternehmen wird damit die Entwicklung von zwei neuen Produkten finanzieren, die dieses Jahr auf den Markt kommen sollen. Angesichts seiner derzeit schlechten Marktposition hatte Microstrategy im März diesen Jahres die Ausgabe von zusätzlichen Aktien gestoppt und sich um private Finanzierungsmöglichkeiten bemüht.