Web

 

Microsofts Biztalk-Server verspätet sich

25.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der von Microsoft eigentlich für das erste Halbjahr 2000 in Aussicht gestellte "Biztalk Server" verzögert sich offenbar. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte, das Produkt werde erst in der zweiten Jahreshälfte fertig, weil man "eine neue Komponente" integrieren müsse, um mit der Konkurrenz Schritt zu halten. Um was es sich dabei konkret handelt, wollte der Microsoft-Mann allerdings nicht genauer erläutern.

Der Biztalk Server ist eine von zwei Kernkomponenten der gleichnamigen XML-Initiative (Extensible Markup Language) von Microsoft. Die andere, eine Website namens Biztalk Framework, ist bereits online. Auf ihr sollen XML-Schemata ausgetauscht und die Benutzung herstellerspezifischer XML-Formate gefördert werden. Der Server als Softwareprodukt soll anschließend von diesen Schemata Gebrauch machen, damit Unternehmen untereinander Geschäftsdaten austauschen können.