Web

-

Microsoft will Privatanwender vernetzen

27.03.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft will seine Betriebssysteme künftig verstärkt für den Einsatz in "privaten Netzen" einrichten. Auf der Windows Hardware Engineering Conference in Florida ließen Verantwortliche der Gates-Company verlauten, Microsoft werde in Zukunft Home-Betriebssysteme wie Windows 98 so entwickeln, daß sie zum Beispiel Hubs, Router und Web-Telefonie unterstützen würden. Die immer niedrigeren

PC-Preise veranlaßten viele Heimanwender, sich mehr als einen Computer zuzulegen, so daß ein neuer Vernetzungsbedarf entstehe, sagte Carl Stork, bei Microsoft General Manager für Hardwareplattformen.