Web

 

Microsoft präsentiert erweiterte Portal-Lösung

19.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für die im Geschäftsbereich Business Solutions von Microsoft enstandene Portal-Software ist jetzt eine Version 1.2 angekündigt. Highlights im Update sind Module für Business Intelligence und kollaborative Prozesse im Personalwesen. So gibt das Business Portal 1.2 Managern Funktionen an die Hand, über die sich Geschäftsdaten als Performance-Indikatoren in eine Matrix einlesen und grafisch aufbereiten lassen, um schneller Entscheidungen treffen zu können. Auch ein Drill-down in Datenbestände zu Analysezwecken sei möglich.

Die neuen Features für Human Resources (HR) umfassen in erster Linie Self-Service-Funktionen für Mitarbeiter. Diese können über das Portal freigegebene Personalinformationen etwa zu Gehalt oder Bonuszahlungen einsehen, Anträge für Urlaub oder Zeitausgleich ausfüllen oder ihr Profil verwalten.

Die Kosten für das Business Portal starten bei 45 Dollar pro Benutzer. Hinzu kommen 3000 Dollar für das Business-Indicator-Modul sowie 500 Dollar für jede der HR-Management-Komponenten, die allerdings nur in Verbindung mit Microsofts ERP-Paket von Great Plains laufen. (ue)